Neujahrsbegrüssung 2019 der CVP Rheintal

In der Mehrzweckhalle Bünt in Rüthi hat die CVP Rheintal neben der Begrüssung eines spannenden Wahljahres die Nomination der Kandidaten für die Nationalratswahlen vorgenommen.

Die CVP Neujahrsbegrüssung startete mit Grussworten des Rüthner CVP Ortsparteipräsidenten Zaid Fawzi und des Gemeindepräsidenten Philipp Scheuble. Im Anschluss eröffnete Sandro Hess die Delegiertenversammlung zur Nomination der Kandidaten der CVP Rheintal. Dabei wurden unter grossem Applaus die vier Kandidierenden Markus Ritter und Thomas Ammann (bestehend) sowie Patrick Dürr und Sandro Hess nominiert. Zudem hat Patrick Dürr Einblicke in den anstehenden Wahlkampf der CVP St. Gallen für dieses Jahr gegeben und zeigte sich zuversichtlich, dass ein gutes Resultat erreicht werden kann. Gleichzeitig erklärte er, wie wichtig das Engagement der Mitglieder für den Erfolg sein wird.

Um noch mehr über die vier Kandidierenden und deren Motive zu erfahren, stellten sich die Kandidaten den Fragen von Ralph Dietsche. Dieser fühlte Ihnen auf den Zahn, was sie motiviere, was sie mitbringen und wofür sie sich bei einer Wahl einsetzen würden. Zusätzlich stellte sich auch Regierungsrat Beni Würth den Fragen und rief die Anwesenden zu viel Engagement auf. Im 2019 käme es auf jede und jeden Einzelnen an, die Chance zu nutzen, die Blockade im Parlament aufzulösen und für mehr Einfluss der lösungsorientierten Kräfte zu sorgen.

Zudem wurde der Abend neben der kulinarischen Umrahmung durch Aufführungen der Tanzgruppe Dance-Mix und der Beginner Band bereichert. Die engagierte Jugend von Rüthi zeigte dabei die Blüten der Vereinskultur.

Die CVP Rheintal bedankt sich an dieser Stelle bei allen Helferinnen und Helfer für den gelungenen Anlass.